Die faire Milch – so muss Milch sein

Die faire Milch gibt es im großen 1-Liter-Pack mit 1,8 und 3,8 Prozent Fett. Für unterwegs ist die faire Milch nun auch im praktischen Trinkpäckchen mit Strohhalm.

Bestes Futter – beste Milch

Die Faire-Milch-Kühe erhalten kein Futter aus Übersee. Durch den hohen Grünfutteranteil erhöht sich der Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in der Milch. Das macht die faire Milch so gesund und lecker. Die faire Milch fördert den Erhalt der heimischen Kulturlandschaft und sichert Arbeitsplätze vor Ort.

Strenge Regeln für unsere Bauern

Wer Faire Milch produzieren will, muss sich an unsere Vorgaben halten – und die werden streng kontrolliert. Hier noch einmal in der Übersicht:
  • ohne Gentechnik
  • kein Futter aus Übersee
  • Grünfutteranteil von mindestens 50 Prozent
  • Maisanteil maximal 30 Prozent
  • Kraftfutterbeschränkung: maximal 200 Gramm Kraftfutter/kg Milch
  • Engagement für Naturschutzprojekte